sklogo 440x126

themen 480x100 v1

Infopoint

 

Hier finden Sie eine Reihe an nützlichen Informationen, Formulare, die für Sie zum Download bereitstehen, und weitere wichtige Tipps für Ihr Unternehmen.

 

FormularWichtige Informationen

 

 

Familienbonus Plus
Ab 2019 gibt es den neuen Steuerabsetzbetrag genannt "Familienbonus Plus" in Höhe von 1.500 €. Dabei handelt es sich um einen Steuerabsetzbetrag, der die Steuerbelastung direkt reduziert nämlich bis zur 1.500 € pro Kind und Jahr. Er wird für jedes Kind bis zum 18. Geburtstag jährlich gewährt. Danach steht für jedes Kind ein reduzierter Familienbonus Plus in der Höhe von 500 € jährlich zu, wenn für dieses Kind weiterhin Familienbeihilfe bezogen wird. Zwischen (Ehe)Partnern kann der Familienbonus Plus aufgeteilt werden, entweder über die Lohnverrechnung durch den Arbeitgeber oder im Zuge Ihrer Steuererklärung/Arbeitnehmerveranlagung. Aufgrund dieses neuen Absetzbetrages entfällt die Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten. 

 

Leitfaden für GründerInnen
Ihr Leitfaden wenn Sie ein Unternehmen gründen wollen oder bereits am Anfang Ihrer unternehmerischen Tätigkeit stehen.

Alle nützlichen Informationen sind hier für Sie zusammengefasst.

 

 

 

FormularFormulare zum Download



Familienbonus Plus: Formular E30
Das Formular E30 ist die Erklärung zur Berücksichtigung des Alleinverdienerabsetzbetrages, Alleinerzieherabsetzbetrages, Familienbonus Plus, behinderungsbedingter Freigeträge für außergewöhnliche Belastungen oder erhöhten Pensionsabsetzbetrag. 

 

Einkommenssteuererklärung 2018
Die Einkommenssteuererklärung muss bis zum 30. April des Folgejahres abgegeben werden, außer Sie reichen Ihre Steuererklärung via FinanzOnline ein, dann verlängert sich diese Frist auf den 30. Juni des Folgejahres.
Sie benötigen dazu die Formulare E1 und E1a, welche hier für Sie zum Download bereit stehen.

 

Verf 24 - Fragebogen für natürliche Personen
Der Fragebogen für natürliche Personen ist ein Fragebogen des Finanzamts zur Betriebseröffnung. Eine Betriebseröffnung ist dem zuständigen Finanzamt innerhalb eines Monats ab Beginn der betrieblichen Tätigkeit mitzuteilen. Für Einzelunternehmer gilt in diesem Fall das Formular Verf24. Für Kapitalgesellschaften gilt das Formular Verf 15 und für Personengesellschaften das Formular Verf 16.

 

Umsatzsteuervoranmeldung für 2019
Die Umsatzsteuer ist eine Abgabe, die selbst zu berechnen ist. Im Regelfall ist die Umsatzsteuervoranmeldung monatlich zu erstellen, wobei die Umsatzsteuer- und die Vorsteuerbeträge gegenübergestellt werden. Wenn bei der Vorsteuer ein Überhang besteht kommt es zu einer Gutschrift, ansonsten zu einer Zahllast. Die Übermittlung erfolgt entweder im Zuge der Erfassung über Finanzonline oder auf dem Formular U30. Alle weiteren Details zur Umsatzsteuervoranmeldung, zur Abgabenpflicht und Veranlagung finden Sie hier.